4 Fakten über das HTL Mödling Restaurant, die du nicht wusstest

Im Hauptgebäude der HTL Mödling gibt es im Erdgeschoss so ein großes Ding, wo Menüs und Speiseinformationen davorstehen und Leute zu allen Tageszeiten sitzen und essen. Das ist das Restaurant der HTL Mödling. Und es hat so einige Vorteile, dorthin zu gehen. Hier erfährst du, warum.

1. Der günstigste Brunch ever

Wenn du im HTL Mödling Restaurant frühstücken gehst, bekommst du nicht einfach eine 2 Tage alte Extrawurst und eine Semmel, die so hart ist, dass du damit Tennisspielen kannst. Nein. Du bekommst Frühstücksgerichte mit Restaurantqualität, du kannst dir deine Eierspeis oder deine Omelette frisch zubereiten lassen. In welcher Schule gibt’s sowas? Richtig, nirgends. Außer in der HTL Mödling. Also nutze es!

2. Wie damals beim Mci

Das unserer Meinung nach stärkste Argument des HTL Mödling Restaurants: Beim Frühstück und beim Abendessen gilt „all you can eat“. Du kannst in der Früh also brunchen bis du umkippst und das zum Outlet-Preis. Ohne Spaß, das gibt’s nicht mal beim McDonalds…

3. Nomen est Omen

Es heißt nicht umsonst HTL Mödling Restaurant. Falls du denkst, dass es sich hier um eine klassische Kantinenabfertigung aller Bundesheer handelt, täuschst du dich gewaltig. Die Speisen im HTL Mödling Restaurant werden täglich frisch zubereitet und serviert. Drei frisch zubereitete Mahlzeiten im Schulalltag zu haben ist nicht nur für deine Ernährung ein enormer Vorteil, sondern auch ein Luxus, den es in so gut wie keiner Schule in Österreich gibt.

4. Ausblick auf den Fußballplatz – Unterhaltung vom Feinsten

Was gibt es Schöneres, als beim Mittagessen dem einen oder anderen Ronaldo beim Kicken (oder „gigghn“, wie es die Fußballer nennen) zuzusehen. Unterhaltung pur!

Du möchtest regelmäßig Updates rund um E-Sports, Jobs, Lern-Hacks, uvm. direkt auf dein Smartphone erhalten? Dann melde dich jetzt für unseren exklusiven CampusM Broadcast an!